TOUR Transalp 2019 - Etappe #3

Kaltern am See -> Tonalepass (verkürzte Etappe)

Ursprünglich war der Etappenverlauf über den Passo Gavia geplant. Ein Murenabgang zwang die Veranstalter jedoch kurzfristig, die Strecke abzuändern. Schlussendlich wurde sie verkürzt: offizielles Etappenziel war nach 85 Kilometern auf dem Passo del Tonale (1.883m). Der Rest der Strecke bis nach
Bormio wird zwar „gerollt“ aber nicht mehr zeitlich erfasst.
Unsere beiden Dynamic Biker Richard und CR Christian erreichten den Pass nach 3:26 Stunden, und konnten so ihre gute Platzierung aus dem Vortag halten.
 

Ergebnisse 3. Etappe 85 km 2.630 Hm

Kategorie Grand Master
1. BikeCity & HILL Racingteam 2:59.47 h
2. Wase Wolves 3:04.12 h
3. Team Canada 1 3:13.23 h
4. Kaltern am See 3:26.33 h
 

Gesamtwertung nach 3/7 Etappen:

Kategorie Grand Master
1. Wase Wolves 10:20.36 h
2. BikeCity & HILL Racingteam 10:21.29 h
3. Team Canada 1 10:38.56 h
4. Kaltern am See 11:14.23 h

 

Bei der morgigen 4. Etappe geniessen die Teilnehmer einen Abstecher in die Schweiz, wobei „Genuss“ sicher das falsche Wort ist: von Bormio startend führt die Strecke bis auf das auf 1.800 m Meereshöhe gelegene Livigno. Auf dem Weg dorthin müssen aber der Umbrail Pass (2.503 m), der Ofenpass (2.149 m), der Berninapass (2.328 m) und zu guter Letzt die Forcola di Livigno (2.315 m) erklommen werden, bevors nach anstrengenden 133 Kilometern und erneut kraftraubenden 3.450 Höhenmetern hinab ins Dorf in Richtung Etappenziel geht.

lg md sm xs