Beat Hauser berichtet von Gran Canaria

11.4.2011

"Gran Canaria war eine schöne und interessante Zeit. Ich konnte sehr viel an Erfahrung gewinnen, natürlich auch sehr viele neue Bekanntschaften knüpfen. Es war am Anfang eine grosse Belastung, jeden Tag um die zehn Stunden zu fahren. Der Körper kann sich irgendwann an diese enormen Strapazen gewöhnen, jedoch vom Kopf her treten schon des öfteren grosse Schwierigkeiten auf, mit denen man sich auseinander setzen muss.
Da ich  mir das selber ausgesucht habe, weiss ich dass solche Probleme immer wieder auftauchen, und ich mich damit auseinandersetze. Der Aufenthalt auf der Insel ist für mich ideal, da ich im Winter hier nicht die Möglichkeit habe, die Anzahl an Pässen und kilometern zu fahren. Ausserdem ist es wunderschön und ideal für mich auf Gran Canaria mein Tagespensum abzuspulen. Das Einzige was ich in den zweieinhalb Monaten vermisst habe war meine Kleine und meine Freundin. Ansonsten war das immer ein normaler Tagesablauf, von Langeweile keine Spur.
Nun bin ich wieder zu Hause. Hatte keinerlei Umstellungsschwierigkeiten. Mein Tagespensum geht hier normal weiter, kann hier schon die ersten Pässe fahren, sammle weiterhin mein Pensum an Kilometern. Freue mich auch hier auf jeden der mich bei meinen Touren begleitet.

P.S. War für mich eine grosse Erleichterung, als mich vier Leute aus meinen Team Dynamic Bike Team besucht haben, und mich zehn Tage lang begleitet haben. Danke."

Beat

 

Meine Daten von Gran Canaria:
Gesamt-Km 14.611 –  Durchschnitt 211 Km pro Tag
Stunden 670 – Durchschnitt  9,7 pro Tag
Pässe 233
Hm 235.000 Durchschnitt 3400 pro Tag

lg md sm xs